27 Ottobre 2021
News

Gerbstoffe

Gerbstoffe sind die wichtigste Hauptzutat für das pflanzliche Gerben. Es handelt sich um absolut natürliche und ausschließlich pflanzliche Produkte aus erneuerbaren Quellen wie Früchte, Rinden und Blätter. Es muss betont werden dass, wenn Gerbstoffe aus Holz gewonnen werden, die Bäume, aus denen sie hergestellt werden, erneut kultiviert und kontinuierlich neu gepflanzt werden. Die gebräuchlichsten Gerbstoffe für das pflanzliche Gerben sind Quebracho, Kastanie, Mimose, Kirschpflaume, Tara, Gambier, Sumach, Eiche, Pinie, etc. Sie alle haben unterschiedliche organische Eigenschaften und nur der fachkundige Gerber kann zwischen den verschiedenen Sorten wählen und sie je nach Art des Leders (weich, steif, glatt und flexibel, hell, rosa oder dunkel) dosieren und mischen.



Die wichtigsten Gerbstoffe und ihre Eigenschaften:

Quebracho: aus dem Spanischen „Quiebra hacha/bricht die Axt“, der von den argentinischen Holzfällern wegen ihrer Härte so genannt wird. Er wird von einem Baum gewonnen, der in Nordargentinien wächst. Er ist der gebräuchlichste Stoff zum Gerben von Leder, da er aufgrund seiner hohen Konzentration an Gerbstoffen Fülle garantiert. Es wird kontinuierlich angebaut und nachgepflanzt, um die Nachhaltigkeit als Waldressource zu gewährleisten. Das Holz hat eine rötliche Farbe.





Kastanie: die Kastanie ist ein Baum, der in Südeuropa vorkommt. Seit jeher hat dieser majestätische Baum vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Im Bereich des Gerbens ist er weit verbreitet, da die Rinde und das Holz sehr reich an Gerbstoffen sind. Die Kastanie ist daher der wichtigste Lieferant für Gerbstoffe zur Herstellung von Sohlenleder. Sie verleiht der Oberhaut (Epidermis) Steifigkeit und Fülle. Er wird auch beim pflanzlichen Gerben von Leder verwendet, um Leder mit den steifsten und flexibelsten Fasern herzustellen. Seine Farbe ist dunkelbraun.






Mimose: sie wächst im Süden Afrikas und ist ein Baum, der unserer Mimose sehr ähnlich ist. Der Gerbstoff befindet sich vor allem in der Rinde. Er hat eine hellere rosa Farbe als jener vom Quebracho. Der Mimosenextrakt ist ein Gerbstoff, der sowohl bei der herkömmlichen Gerbung als auch beim pflanzlichen Gerben weit verbreitet ist, da er schnell in die Lederfaser eindringt und eine hohe fixierende Wirkung hat.





Tara: schale einer Frucht eines Baumes namens Caesalpinia Tinctoria, der in Peru wächst. Das Produkt wird durch Mazeration der getrockneten Schalen dieser Frucht erhalten. Aus den kostbaren Früchten, „den Schoten“, wird der Tara-Gerbstoff gewonnen. Seine Hauptmerkmale bestehen im Wesentlichen darin, der Tierhaut eine gute Festigkeit der Oberhaut (Epidermis) zu verleihen und einen gewissen Zugfestigeitwiderstand der Oberhaut zu überwinden. Er eignet sich sehr gut, um Pastellfarben mit Farbtönen aus der Tonne und mit guter Lichtechtheit zu erhalten. Seine Farbe ist sehr hell, ähnlich wie Elfenbein.





Kirschpflaume: ein Baum mit einer Höhe bis zu 15 Metern, der in Ostindien wächst und sein Name bedeutet im Französischen „Salbeneichel“. Auf dem Baum wachsen die „Kirschpflaumen“, die sehr reich an hydrolysierbarem adstringierendem Gerbstoff sind, der ein hohe Lichtbeständigkeit aufweist. Die Früchte haben das Aussehen einer getrockneten Pflaume, deren Farbe bei der Ernte grünlich ist und während der Lagerung schwarzbraun wird. Er wird häufig in einem Gerbebad verwendet, um die rötliche Farbe des Quebracho, insbesondere bei der Herstellung von Sohlenleder, auszugleichen . Er gibt dem Leder eine weiche Haptik.


Gambier: ein an Gerbstoff reicher wilder Strauch, der hauptsächlich in China, Indien, Malaysia und Indonesien wächst. In einigen Gebieten wird er in Symbiose mit Pfefferplantagen angebaut. Für die Zubereitung des Extrakts werden Blätter und Zweige in Wasser gekocht. Dann wird der Sud zur Konsistenz eines Sirups eingedickt und abgekühlt, um seine Kristallisation zu begünstigen. Die erhaltene Masse wird in kleine Würfel von 25 mm Größe geschnitten, die mit dispergierenden Gerbstoff aufgelöst werden, um sie in Wasser löslich zu machen. Der allein verwendete Gambier-Extrakt ergibt ein eher weiches Leder mit einem feinen Griff und einer rotbraunen Farbe. Bestimmten Lederarten verleiht er Fülle, ohne die Eigenschaften von Weichheit und Elastizität zu beeinträchtigen. Er wird zum Nachgerben von Kalbshäuten verwendet. Eine besondere Eigenschaft des Gambier-Extrakts ist es, dem Leder eine ausgezeichnete Weichheit und Brillanz der Farbtöne zu verleihen.



Valonea: die Valonea-Eiche ist ein weit verbreiteter Baum im Mittelmeerraum (Griechenland, Albanien, Türkei), im Nahen Osten und in Kleinasien. In Italien findet man ihn nur im Salento im Gebiet des Gebietes Tricase in Apulien. Der Stamm ist gerade, aber verzweigt und kann bis zu 25 Meter hoch werden. Dieser faszinierende Baum produziert Eicheln, die alle 2 Jahre reifen. Aus den „Eichelfrüchten“ werden nach der Extraktion ausreichende Mengen an Gerbstoff gewonnen. Er wird insbesondere zum Nachgerben von Leder für Ober- und Sohlenleder verwendet, da bei seiner Verwendung eine feine und gleichmäßige Narbung erzielt wird.





Sumach: ein Gewürz, das sich durch gute antioxidative Eigenschaften auszeichnet. Die Pflanze hat die Form eines Strauchs, der eine Höhe von 3 Metern erreichen kann. Sie ist in Südeuropa und im Nahen Osten weit verbreitet. Zur Zubereitung des Gewürzes werden die Früchte zwischen Juli und September geerntet und anschließend getrocknet. Nach dem Trocknen werden sie gehackt. Sumach enthält ca. 23% Gerbstoff, der zusammen mit den darin enthaltenen Farbstoffen hauptsächlich industriell für Textilfarbstoffe, aber auch für Leder verwendet wird. Die Fixierung ist sehr gut. Seine Farbe ist ein intensives Braunrot. Diese Pflanze enthält einen hohen Anteil an Antioxidantien. In der Tat ist der Sumach eines der Lebensmittel mit der höchsten antioxidativen Kraft der Welt. Sein Extrakt weist Vorteile für das Herz-Kreislauf-System auf und wirkt stark antibakteriell und entzündungshemmend. Die antioxidativen Eigenschaften des Sumachs sind 73 % stärker als die eines Apfels, da sie gegen freie Radikale wirken. Dieses Gewürz wird hauptsächlich in der arabischen und türkischen Küche verwendet, um oftmals Öl und Zitrone zu ersetzen. Es wird zum Würzen von Fisch, Kebabs, Salaten und Hülsenfrüchte verwendet. Aber achten Sie darauf, es nicht frisch zu essen, sondern nur getrocknet, weil seine Früchte giftig sein könnten.





INTERESSANTE BETRACHTUNGEN:

Nicht alle wissen, dass Gerbstoffe auch für Tierfutter, in der Weinerzeugung, für Spanplatten, Wellpappe, die Wasseraufbereitung, als Rostumwandler und bei Erdölbohrungen usw. verwendet werden.
Gerbstoffe haben auch therapeutische Eigenschaften, sie sind tatsächlich auch Antioxidantien und Anti-Aging-Wirkstoffe. Sie kommen in einem guten Glas Rotwein, in Schokolade, in Tee, in Kaffee und in vielen Früchten wie Blaubeeren, Trauben, Granatäpfeln, Khaki usw. vor.
Sie wirken freien Radikalen entgegen, verlangsamen unser Altern und beugen Herzkrankheiten und Krebs vor. Antibakterielle und entzündungshemmende Mittel, die auch gegen Hirnschäden wirksam sind.
Dank ihrer adstringierenden Eigenschaften finden sie reichlich Anwendung in Kosmetika, wie beispielsweise in Cremes zur Behandlung von Akne oder in Shampoos zur Verringerung der Schuppenbildung.
Ihre Polyphenole wurden auf gesundheitliche Vorteile untersucht. Sie sind natürliche Heilmittel zur Behandlung verschiedener Krankheiten. Aus dem Gagelstrauchbusch (MYRICACEAE ) werden Tees hergestellt, um gesundheitliche Probleme wie Durchfall und Darminfektionen zu behandeln oder um Getränke wie Bier zu würzen . Mit Brombeeren behandeln Sie Darmstörungen und Infektionen. Himbeeren werden gegen Schwangerschaftserbrechen verwendet. Salbei wird zum Würzen von Gerichten, aber auch bei Halsschmerzen und Atemwegserkrankungen wie Asthma verwendet.




Realizzazione siti web www.sitoper.it
close
Wählen Sie die Sprache
Es ist möglich, dass sich die Sprache Ihres Browsers von der Website-Sprache unterscheidet.
Flagge Deutschland
bandiera dell´Italia
ing flag
Drapeau de la France
日本の旗
한국 국기
close
Wir verwenden Cookies
www.de.labretagna.com uses its own cookies in order to improve the functioning and monitor the website performance and / or uses cookies derived from external tools that allow you to send advertising messages in line with your preferences, as detailed in the Cookie Policy. To continue, you must authorize our cookies. By clicking on the AGREE button, you consent to the use of cookies. By ignoring this banner and browsing the site, you consent to the use of cookies. If you do not wish to authorize the use of all or part of the cookies, or if you wish to deepen the subject, consult the
Cookie Policy - Privacy Policy
Akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies